Loading...

Viele Menschen die im Büro arbeiten kennen den Kampf der Rückenschmerzen. Einige Unternehmen sind so fürsorglich, dass sie darüber nachdenken können, und sie schaffen spezielle Bereiche, in denen sich ihre Mitarbeiter ausruhen können. Aber für diejenigen die es nicht tun, müssen Sie sich selbst um Ihre Gesundheit kümmern.

Hier ist eine Liste von 1-minütigen Übungen, die Ihnen helfen die Rückenschmerzen zu senken und sie vollständig zu reduzieren. Die Übungen helfen Ihnen, die Rückenmuskulatur zu stärken. Sie müssen sich darauf vorbereiten:

Trainingszone – jede feste oder ebene Oberfläche

Trainingsdauer – eine Minute für eine Übung

Trainingszeitraum –am Morgen, am Abend, Nacht

Trainingshäufigkeit – täglich

1. Stärkung und Dehnung der Wirbelsäule

Methode 1

Was tun: Legen Sie Ihre Knie vorsichtig auf eine Seite mit dem Kopf in die entgegengesetzte Richtung. Die Schultern sollten fest mit dem Boden verbunden bleiben. Bleiben Sie in dieser Position für 10 Minuten und wiederholen Sie auf der gegenüberliegenden Seite.

Wiederholungen: 4 mal

Methode 2

Was tun: Strecken Sie von der Ausgangsposition aus Ihr rechtes Bein und beugen Sie Ihr linkes Bein. Kippen Sie Ihr gebeugtes Knie nach außen und Ihren Kopf nach innen. Ihre Schultern sollten fixiert bleiben.

Wiederholungen: 20 mal

Methode 3

Was tun: Vorsichtig, einer nach dem anderen, neigen Sie Ihre Knie zuerst zur einen Seite und dann zur anderen. Drehen Sie gleichzeitig den Kopf in die entgegengesetzte Richtung. Wenn Sie richtig ausgeführt werden, fühlen Sie sich leicht gestreckt in Ihrem unteren Rücken.

Wiederholungen: 10 Neigungen ohne Unterbrechungen

2. Stärkung der Brustwirbelsäule

Methode 1

Was tun: Atmen Sie von der Ausgangsposition aus frei, wie beim Meditieren. Wölben Sie Ihren Rücken und bleiben Sie 15 oder 30 Sekunden lang in dieser Position. Hier spüren Sie Ihre Bauchmuskulatur, wenn Ihre Bauchmuskeln schwach sind, kann sich Ihr Magen wölben und Ihre Wirbelsäule kann sich nach vorne bewegen. Außerdem können Sie eine weitere Variation machen, von der Ausgangsposition aus, biegen Sie Ihren Rücken zum Boden. Diese Position für 15 oder 30 Sekunden halten.

Wiederholungen: 2 mal für jede Übung

Methode 2

Was tun: Mit gewölbtem Rücken heben Sie ein Knie an die Brust und versuchen Sie, Ihre Stirn zu berühren. Richten Sie dann dieses Bein aus und halten Sie Ihre Position parallel zum Boden. Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Bei richtiger Ausführung spüren Sie eine leichte Spannung in Ihren Bauchmuskeln.

Wiederholungen: 10 mal bei langsamer Geschwindigkeit

 

3. Stärkung der Lendenwirbelsäule

Methode 1

Was tun: Drücken Sie Ihr Becken in Richtung Boden und atmen Sie tief durch. Heben Sie beim Ausatmen Ihren Brustkorb an.

Wiederholungen: 10 malbei langsamer Geschwindigkeit

Methode 2

Was tun: Ziehen Sie ein Knie zum gegenüberliegenden Ellenbogen, während das andere fest auf dem Boden liegt. Dann strecken Sie Ihr Knie, aber lassen Sie es nicht den Boden berühren. Gleichzeitig das gegenüberliegende Knie zum gegenüberliegenden Ellenbogen ziehen. Diese Übung ist wie Radfahren.

Wiederholungen: 10 mal bei langsamer Geschwindigkeit

Loading...

Write A Comment